:: Artikel veröffentlichen :: Impressum :: Datenschutz ::

Yoga ausbildung BerlinYoga Ausbildung in Berlin

Für viele Menschen gehört Yoga zum täglichen Leben, während andere Menschen erst vor der Entscheidung stehen, sich mit Yoga näher auseinander zu setzen. Was ist Yoga überhaupt, wozu sollte man Yoga betreiben und was bringt es dem Einzelnen persönlich? So oder so ähnlich werden sich viele Menschen diese Fragen stellen, die im Vorfeld noch nie mit dieser Lehre in Berührung gekommen sind. Und damit stehen sie meist an einem Scheideweg, denn wenn sie auf den falschen Ausbilder treffen, werden sie sich wieder von dieser Lehre abwenden. Deshalb ist es auch wichtig, wenn gut ausgebildete Yogalehrer auf ihre künftigen Schüler treffen. Sie sollten ihnen den Grundgedanken von Yoga näher bringen und sie in der Lehre vollkommen unterrichten. Aber was sind die Grundgedanken?
Als Yoga bezeichnet man die Kunst, den menschlichen Körper subtil und auf intelligente Weise zu trainieren. Der Geist und die Emotionen sollen motiviert und harmonisch miteinander verknüpft werden. Nur so wird man in die Lage versetzt, körperliche Erfahrungen zu machen, die dem Menschen im Alltag helfen, sein Leben im Hier und Jetzt neu zu definieren und die Lebensqualität dauerhaft zu erhöhen. Außerdem wird es dem Schüler möglich sein, seinem Leben mehr Tiefe, Harmonie und Lebensqualität zu schenken. Die eigene Persönlichkeit kann sich auf positive Weise verändern.

Wer sich zum Beispiel als Ausbilder dieser verantwortungsvollen Tätigkeit stellen möchte, weil er schon selbst Yogaerfahrung hat, der wird sich auf einen langen Zeitraum gefasst machen müssen. Yoga erfasst man in seinem ganzen Spektrum nicht in einem oder zwei Monaten, man braucht Jahre um in alle Tiefen der Yogalehre einzutauchen um darin voll und ganz aufzugehen und andere Menschen zu unterrichten. Dazu ist natürlich eine professionelle Ausbildungsstätte erforderlich, die über ausgezeichnete Referenzen verfügen sollte und im Bundesverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV) vertreten sein muss. Hier sind Yogalehrer vereinigt, die sich dem klassischen Yoga verbunden fühlen und ihr Wissen gern an andere Menschen weitergeben möchten. Bekannt ist dafür auch die Yoga Ausbildung Berlin, die in einem Zeitraum von vier Jahren mit Kompetenz die Ausbildung zum Yogalehrer oder Lehrerin anbietet. Hier wird fundiertes Wissen vermittelt, indem auch die traditionelle Lehre des Yogas mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Bezug auf die Anatomie, der Gesundheit und moderner Heilung verbunden wird. Bei der Yoga Ausbildung Berlin spielt auch der philosophische Hintergrund in der Ausbildung eine bedeutende Rolle, denn wer Ausbilder werden möchte, der übernimmt eine große Verantwortung. Der Yogalehrer zeigt dem Schüler alle Möglichkeiten und Methoden, um den Auszubildenden den ganzheitlichen Weg aufzuzeigen und ihn zu begleiten. Die Ausbildung ist sehr umfangreich, denn es werden mehr als 40 unterschiedliche Meditationspraktiken gelehrt. Die gesamte Ausbildung basiert auf dem Hatha Yoga, wobei auch das Erlernen der 108 asanas, der neun Sonnengrüsse, der 50 pranayamas und zahlreicher kriyas und mudras dazugehört. Aber zur Ausbildung gehört auch das Einbringen der eigenen Erfahrung, sie sollte im Mittelpunkt stehen. Auch hier beweist sich, dass nur gemachte Erfahrungen weitergegeben werden können. Auf diese Erkenntnis baut auch die Yoga Ausbildung Berlin. Wie läuft die Ausbildung nun im Einzelnen ab?

Normalerweise teilt man die Ausbildung in zwei unterschiedliche Abschnitte. Im ersten Abschnitt werden die bisherigen Yogaerfahrungen zusammengefasst und vertieft. Hier stehen sämtliche Gesichtspunkte und Perspektiven im Vordergrund, während sich im zweiten Abschnitt die künftigen Ausbilder mit der Yogaphilosophie, der Unterrichtsgestaltung und der Theorie und Praxis des Lehrens beschäftigen. Inhalt der Ausbildung ist auch, dass die sechs Yoga Pfade behandelt werden. Dazu zählen Hatha Yoga,, Raja Yoga, Kundalini Yoga, Karma Yoga, Bhakti Yoga und Jnana Yoga. Diese Einteilung der Ausbildung ist im allgemeinen so üblich und wird auch in den meisten Institutionen der Yoga Ausbildung Berlin so gehandhabt, aber es kann bei den einzelnen Yogaschulen nach bedarf in der Abfolge geändert werden. Aber die Grundsätze und Schwerpunkte in der Ausbildung sind die gleichen.

Für Menschen, die sich nur privat mit Yoga beschäftigen, gibt es auch verschiedene Kurse, die besucht werden können. So gibt es Yogasadhana für Anfänger, aber auch für die Mittelstufe und Fortgeschrittene. Aber nicht nur Erwachsene können Yogakurse besuchen, es werden auch Kurse für Kinder angeboten. Hier lernen die Kursteilnehmer den richtigen Einsatz ihrer Muskelkräfte, die Atmung wesentlich zu verbessern und dadurch die Körperhaltung und den Atemfluss in Einklang zu bringen. Die Teilnehmer werden ihren Körper neu entdecken und mehr Lebensenergie freisetzen. Und viele Teilnehmer möchten ihre Yogakenntnisse weiter vertiefen und suchen nach immer mehr Erfüllung. Da ist es von Vorteil, dass einige Yogaschulen und Yoga Ausbildung Berlin ein besonderes Highlight bieten, Yogareisen! Darum können Kursteilnehmer ihren Trolley packen und nach Tibet, Indien oder Bali reisen. Wer es nicht so weit mag, der kann Kurse auch in Italien oder auf Ibiza buchen. Wer seinen Kurs zum Beispiel in Tibet buchen will, der sollte frühzeitig buchen, vor allem um an die günstigen Billigflüge zu kommen. Diese Billigflüge ermöglichen auch weite Reisen, wie zum Beispiel nach Tibet oder Bali, zu günstigen Preisen. Diese Reisen sind aber mit dem üblichen Badeurlaub nicht zu vergleichen, denn hier handelt es sich im weitesten Sinne um Pilgerreisen. Deshalb reicht ein Koffer und ein Trolley, um zu den neuen Lebenserkenntnissen zu fliegen, wenn möglich durch organisierte Billigflüge. Welche Yogareisen bieten sich besonders an?

Das Resümee für diese Reisen ist, dass man sich genau informieren sollte, in welchem Land man seine Kenntnisse erweitern möchte. Wenn möglich, dann sollte man auch nach den Referenzen fragen, damit die Wünsche und die Realität auch zusammenpassen. Auch wenn man keine Reise unternehmen möchte, dann sollte auch die heimische Yogaschule alle persönlichen Erwartungen erfüllen. Dazu will auch die Yoga Ausbildung Berlin mit ihren Erfahrungen beitragen und freut sich immer wieder, wenn sie neue Interessenten begrüßen darf.